Topbedingungen beim Skitrainingslager

Beste Schneebedingungen mit gespurten Loipen direkt ab dem Schullandheim haben auch 2012 das Skitrainingslager zu einem vollen Erfolg werden lassen.
Die angereisten Sportler und Trainer hatten gleich ab dem ersten Tag mit 50cm Schnee und Sonne nahezu ideale Verhältnisse, um die geplanten Trainingseinheiten auf dem Ski zu absolvieren. Dabei bot das Schullandheim optimale Bedingen für Verpflegung und Unterkunft, um die täglichen Höhenmeter zu meistern und die perfekt präparierten Pisten rund um die Kammloipe in Johanngeorgenstadt zu genießen.
Für die ausgepumpten Körper der Senioren war ein obligatorischer Halt in der Gaststätte Hennenberg schon Pflicht, der Jugend wurde behutsam der richtige Umgang mit warmen Getränken nach intensiver Langlaufeinheit näher gebracht. Nach anfänglichen Unsicherheiten auf den schmalen Brettern haben auch unsere Jüngsten auf der Dreiecksrunde zeigen können, welches Potential in ihnen steckt. Hier können wir in den kommenden Jahren einiges erwarten!!! Müde und abgekämpft nahmen die Aktiven den Sonnenuntergang kaum noch war, der uns nachmittags nach der zweiten Tagestrainingseinheit die lange, rasante Abfahrt zurück nach Oberjugel begleitete.
Die gemeinsame Auswertung der Einheiten in abendlicher geselliger Runde wurde intensiv betrieben. Hier zeigte sich die geballte Erfahrung der älteren Skihasen, die immer eine Antwort auch kleine Zerrungen oder Wehwechen mit flüssiger Medikation zur Hand hatten.
Das Fazit kann daher nur lauten: Ein Dank  an das Team im Schullandheim und an die Organisatoren des Trainingslagers, wir kommen gern 2013 wieder!


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.