Nach dem Sommer kommt bekanntlich der Herbst. Für uns Sportler des RSV Peitz heißt es nun die Rennräder wintertauglich und die Mountainbikes (MTB) startklar machen. Denn der Herbst ist besonders gut geeignet auf den Waldwegen und im Gelände Ausdauer, Kraft und Geschicklichkeit zu trainieren. Damit wir auf die Rennsaison mit den MTB gut vorbereitet sind, fuhren wir vom 04.10.18 bis 07.10.18 ins Trainingslager nach Johanngeorgenstadt. Bei strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen verbrachten wir sportliche und erlebnisreiche Tage. So ging es am ersten Trainingstag vormittags an die Talsperre Carlsfeld und nachmittags haben wir die Erzgebirgsschanze besucht, natürlich alles mit dem MTB. Am zweiten Trainingstag sind wir über die „Sauschwemme“ auf den 1.018 m hohen Auersberg gefahren. Das war ganz schön anstrengend. Als Belohnung gab es am Nachmittag in der „Gaststätte zum Henneberg“ ein leckeres Eis. Am dritten und damit letzten Trainingstag fuhren wir noch drei „Dreiecksrunden“, danach packten wir unsere Taschen und ab ging es wieder Richtung Heimat. Vielen Dank für diese tollen Tage!

Gut vorbereitet konnten wir nun die anstehenden Rennen meistern. Als Auftakt nahmen wir am 8. Kippenrennen in Lauchhammer teil. Die Strecke ist für ihren engen und schmalen Verlauf bekannt und forderte uns gleich richtig heraus. Vor dem Start gab es etwas Aufregung, da wir uns beim Warmfahren im Wald etwas „verfranzt“ hatten.Zum Glück haben wir noch rechtzeitig zum Start zurückgefunden und konnten planmäßig starten.

Felix fuhr bei seinem ersten MTB-Rennen gleich auf das Siegertreppchen und belegte in der U11 der Landesmeisterschaft den 3. Platz. Da war die Freude riesengroß.
Nach einer Woche Wettkampfpause starteten wir beim MTB-Rennen in Neuendorf, welches bereits zum 10. Mal von den Teichlandradlern ausgerichtet wurde.

Bei Nieselregen und kühlen Temperaturen starteten unsere jüngsten Sportler (U11) diesmal zum Crosslauf. Trotz der schwierigen Strecke mit vielen Hügeln konnten Felix und Elias einen guten 3. und 4. Platz belegen.

Da nach galt es für die U13 die anspruchsvolle 2,5 km lange Strecke dreimal zu absolvieren. Nach dem anstrengenden Rennen wurden Rocco und Jannik mit dem 2. und 3. Platz belohnt. 
Danach hieß es Räder putzen und für den Wettkampf in Tauer vorbereiten. Am Samstag den 03.11.2018 fand der jährliche Wettkampf auf unserer Heimstrecke in Tauer statt. Bei leckerem Kuchen, frisch gebackenen Kartoffelpuffern und einer super vorbereiteten Piste konnte nichts mehr schief gehen. Als erstes gingen unsere jüngsten Sportler (U11) an den Start und fuhren super Platzierungen ein. So belegte Felix den 1. und Elias den 3. Platz.

Danach starteten wir Sportler der U13 und fuhren den schweren Waldkurs insgesamt 3-mal. Auch diesmal hat es mit Siegertreppchen geklappt, so belegte Rocco den 2. Platz und Carlo den 3. Platz.

Wir freuen uns schon auf die nächsten Rennen mit hoffentlich mehr Pfützen und Matsch auf der Strecke.                                                                             Das Schülerteam des RSV Peitz


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.