Seit April läuft die Radsportsaison 2010 und auch die junge  Nachwuchsmannschaft des RSV Peitz ist mit guten Ergebnissen von den ersten Rennen zurückgekehrt. Beim Traditionsrennen in Eisenhüttenstadt am 11. April gab es für den Schüler Tobias Leschke einen hervorragenden 11. Platz. Nach dem sich aus einem über 80 Fahrer zählenden Feld eine etwa 30 Mann große Führungsgruppe bildete, kam es zum Spurt am Diehloer Berg. Für Tobias war es erst sein drittes richtiges Rennen und ein 11. Platz ein überraschendes gutes Ergebnis. Auch in der Altersklasse U17 konnte unser Jugendfahrer Nico Burmeister einen sehr guten 12. Platz belegen. Das Rennen in Eisenhüttenstadt zählte zu den Sichtungsrennen des Landes Brandenburg an dem auch Fahrer aus Berlin und den umliegenden Bundesländern teilnehmen.

Kategorien: Rennberichte

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.