*** MTB Trainingslager für alle 05.-07.Oktober *** ***Abradeln am 20.Oktober Treff 10:00 Uhr am Stützpunkt*** ***03.November MTB Rennen in Tauer***

Ostthüringen Tour 2018  vom 27. – 29.04.2018

Freitag, 27.04.2018
Pünktlich 11 Uhr brach die Trainingsgruppe Schüler des RSV Peitz um Jannik, Carlo und mich (Rocco) sowie unserem Trainer Norbert Nagel zur OTT 2018 nach Gera auf.   Hier in Gera fand der Prolog statt.
In der U 11 m gab es 67 gemeldete Teilnehmer; bei der U 13 m waren es 131 gemeldete Fahrer. Bei den Schülern der U 11 m wurden 2 Rennen ausgefahren, getrennt nach Geburtsjahr.
 

Jannik fuhr ein Kriterium und belegte Platz 11 in seinem Jahrgang.
Bei der U13 wurde der Prolog in 4 Rennen, ebenfalls getrennt nach Jahrgängen ausgefahren.   Auf Grund der hohen Beteiligung wurden die Fahrer des Jahrgangs 2007 in 2 Rennen und die Fahrer des Jahrgangs 2006 in 2 Rennen aufgeteilt.
Carlo und ich erreichten bei unseren jeweiligen Rundstreckenrennen einen 20. und 9. Platz.  Somit waren die Ergebnisse ausbaufähig.  Danach fuhren wir in unser Quartier – zum Berufsförderungswerk, Seeligenstädt in Thüringen.  Wir bezogen jeweils Einzelzimmer und trafen uns anschließend zum gemeinsamen Abendessen.

Samstag, 28.04.2018
Zeitig aufstehen war angesagt. Nach dem Frühstück ging es mit dem Vereinsbus ins ca. 40 km entfernte Silbitz zum Geschicklichkeitsfahrtest (GFT), der 1. Etappe. Dieser GFT startete ab 09:00 Uhr; mit 2 Durchgängen pro Fahrer.  Jannik fuhr mit 27,9 Sekunden auf Platz 20 in der U 11 m. Die Bestzeit lag hier bei 23,8 Sekunden. Bei der U 13 m lag die Bestzeit bei 19,5 Sekunden. Wir erreichten hier Zeiten von 27,7 und 32,5 Sekunden und waren für diesen Wettbewerb abgeschlagen.
Nun gab es eine Stärkung durch Nudeln mit Tomatensauce beim Mittagessen,  bevor wir uns auf die am Nachmittag anstehende 2. Etappe (Rundstreckenrennen) in Silbitz vorbereiteten. Hier musste Jannik insgesamt 3 Runden = 11,1 km abdrehen.  Carlo und ich mussten zu 4 Runden = 14,8 km antreten. Zum ersten Mal ging es hier auch in voller Fahrerstärke in die jeweiligen Rennen der Altersklassen.
Bei der U11 erreichte der Etappensieger Carlo Brendel vom SC DHfK Leipzig eine Durchschnittsgeschwindigkeit  von 34,5 km/h Jannik belegte einen guten 25 Platz von mittlerweile noch 64 Fahrern.
Auch in der U 13 war das Fahrerfeld bereits geschrumpft.  Nur noch 116 Fahrer traten am Nachmittag in Silbitz an. Wir belegten Platz 33 und 78.  Die Siegerzeit lag bei 24:27 Minuten welches einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 36,5 km/h entspricht.  Wir lagen aktuell in der Gesamtwertung auf Platz 23 in der U 11 sowie auf Platz 53 und 95 in der U 13. Danach ging es zurück in unsere Unterkunft zur Körperpflege und Regeneration. Nachdem alle “Ketten-Tattoo`s” vom heutigen Tag entfernt waren, trafen wir uns zum gemeinsamen Abendessen.
Die Organisatoren der OTT 2018 luden alle Sportler und Sportlerinnen  am Abend zum Kinobesuch in das UCI nach Gera ein. Es lief die Neuverfilmung von “Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer”.   Ziemlich spät gingen wir an diesem Tag ins Bett ….

Sonntag, 29.04.2018                      
… und mussten bereits wieder sehr früh aufstehen, packen, frühstücken und auschecken.  Um 07:30 Uhr ging es dann auf nach Münchenbernsdorf zur letzten Etappe der diesjährigen Tour.  Ab 09:15 Uhr rollten die Räder wieder auf der Piste. Dieses mal mussten auch einige Höhenmeter auf dem 4,8 km langen Rundkurs überwunden werden.
Los gings! Jannik musste in der U 11 knapp 10 km fahren. Carlo und ich durften den Rundkurs 4 mal bewältigen.  Nach jedem Anstieg kommt ja zum Glück eine Abfahrt und diese machten die Rennen auch hier wieder schnell.
Jannik sicherte sich hier den 25 Platz.  In der U 13 belegten wir Platz 35 und 63 an diesem Tag.
Dann war es geschafft.
An den Trikotwertungen und Platzierungen bei den einzelnen Etappen konnten wir bei der starken Konkurrenz  aus ganz Deutschland, sowie einzelnen Fahrern aus Frankreich, Tschechien und Ungarn leider nicht teilhaben.  Am Ende standen in der Gesamtwertung dennoch ordentliche Platzierungen für unsere erste “große” Tour zu buche.
In der U 11 – Gesamtplatz 25 und in der U 13 der 41. und 88. Platz.

Wir konnten viele Erfahrungen sammeln und freuen uns jetzt schon auf 2019 und die nächste Auflage dieser sehr gut organisierten Ostthüringen Tour. Danke an Herr Nagel für die zahlreichen Tipps und Ratschläge !

Sport Frei. Euer Rocco

Kategorien: Rennberichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.